Auch zur Stichwahl keine Wahlempfehlung

Die Freien Wähler Heusenstamm geben auch zur Stichwahl am 11.10.2015 keine Wahlempfehlung.

Die Freien Wähler Heusenstamm geben auch zur Stichwahl am 11.10.2015 keine Wahlempfehlung.Nach intensiven Gesprächen und Beurteilung der Wahlprogramme, hatte die Mitgliederversammlung der FWH beschlossen, sich für keinen der Kandidaten auszusprechen. Diese Entscheidung bleibt auch für die Stichwahl bestehen. Wir meinen, dass den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ausreichend Gelegenheit gegeben wird, sich über die Kandidaten und ihre Programme zu informieren und jeder für sich selbst entscheiden kann, wer der nächste Heusenstammer Bürgermeister sein soll.

Vom neuen Bürgermeister erwarten die FWH, dass er sein Amt parteiunabhängig wahrnimmt und mit allen Fraktionen einen offenen Dialog führt, den städtischen Haushalt weiter konsolidiert, denn die Stadt Heusenstamm hat die Auflage des Regierungspräsidiums zu erfüllen, den Haushalt bis 2018 auszugleichen.

Es bleibt also wenig Spielraum für Versprechungen, für die ein Bürgermeister dann aber auch die Mehrheit im Stadtparlament braucht. 

Den Mitgliedern der FWH bleibt es überlassen, einen der beiden Kandidaten persönlich zu unterstützen.

Dazu folgende Richtigstellung: Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Halil Öztas, hat sich bei seiner Wahlveranstaltung am 2.10.2015, bei Willi Seidewitz als Fraktionsvorsitzenden der FWH für seine Unterstützung bedankt. Willi Seidewitz unterstützt Herrn Öztas persönlich und nicht in seiner Funktion als Fraktionsvorsitzender der FWH.